Viagra von der Steuer absetzen

Zusammenfassung: Die Steuererklärung für 2017 steht bald an, Grund genug um auch die Medikamentenausgaben auf den Prüfstand zu stellen, denn auch Viagra kann als „außergewöhnliche Belastung“ geltend gemacht werden.

Viele Apotheken-Kunden wünschen sich zum Anfang des Jahres eine Aufstellung über die Beträge, die sie für ihre Medikamente und Behandlungen leisten mussten. Nicht wenige Apotheken werben mit einem solchen Sammelbeleg, damit Stammkunden sich in die Kundenkartei eintragen lassen. Doch wie viel davon ist steuerlich tatsächlich absetzbar?

Medikamente von der Steuer absetzen

„Lohnt sich das denn überhaupt?“ Die Berechnung der „außergewöhnlichen Belastungen“, zu denen diese Ausgaben für Medikamemte und Behandlungen gehören, ist nicht so einfach wie eine Zuzahlungsbefreiung bei der Krankenkasse zu beantragen. Diese ist recht einfach: Jährlich 2 Prozent vom brutto verfügbaren Familieneinkommen – bzw. 1 Prozent bei Chronikern mit ärztlichem Attest – müssen durch Krankheitskosten überschritten werden, um die Befreiung durch die Krankenkasse zu erhalten.

Bei den so genannten „außergewöhnlichen Belastungen“ in der Steuererklärung ist das um einiges umfangreicher. In drei Stufen gestaffelt (bis 15.340 Euro, bis 51.130 Euro und ab 51.130 Euro) wird festgesetzt, dass Ausgaben zwischen 1-7 Prozent des brutto verfügbaren Jahreseinkommens eine zumutbare Belastung darstellen. Dabei spielt es ebenfalls eine Rolle, ob man verheiratet ist und wie viele Kinder in der Familie leben.

Dafür sind dann allerdings alle Kosten für vom Arzt verordnete Medikamente, Fahrtkosten, Beträge für Heilmittel, Rechnungen von Heilpraktikern oder Physiotherapeuten und vieles mehr anrechenbar. Wird der Betrag der zumutbaren Belastung überschritten, so ist es also tatsächlich möglich, auch Viagra steuerlich geltend zu machen.

Diese Regelung gilt natürlich nicht für Männer die Viagra oder einen anderen PDE-5-Hemmer online in einer Versandapotheke kaufen.

Verwandte Beiträge

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Impotenz - Erektile Dysfunktion - Potenzmittel kaufen
Average rating:  
 1 reviews
by Christoph on Impotenz - Erektile Dysfunktion - Potenzmittel kaufen

Interessant zu wissen. Taucht der Name Viagra dann irgendwo auf? Ansonsten kann man da ja schon etwas Geld wieder reinholen.

Zusammenfassung
Viagra von der Steuer absetzen
Name des Artikels
Viagra von der Steuer absetzen
Beschreibung
Medikamente und die Behandlung von Krankheiten sind z.T. von der Steuer absetzbar - auch Viagra. Wie Sie Geld sparen können erfahren Sie bei hilfe-impotenz.com
Veröffentlichung
Impotenz Hilfe
Logo