10 besten für längeren Sex

Zusammenfassung: Kennst Du das: Du hast aufregenden Sex, deine Partnerin hat auch ihren Spaß – und dann kommst Du schon nach kurzer Zeit. Wir haben 10 Tipps für dich, wie Du Deinen Orgasmus beim Sex hinauszögern kannst um ein längeres Sexerlebnis zu haben.

Inhaltsverzeichnis

Vorzeitiger Samenerguss: Wie viele Männer sind davon betroffen?

Beim Sex zu früh kommen ist eine der häufigsten sexuellen Störungen bei Männern. Leider sind sexuelle Beschwerden oft noch ein Tabuthema. Dabei ist sexuelle Gesundheit keineswegs selbstverständlich. Heute wollen wir ein Problem beleuchten, das vielen Männern zu schaffen macht: die vorzeitige Ejakulation.

Ebenfalls zur Sprache kommt ein wichtiges Frauenthema, nämlich Schmerzen beim Sex: 5 Ursachen und Lösungen.

Bei 25 bis 60 % aller Männer kommt es regelmäßig zu vorzeitiger Ejakulation bzw. vorzeitigem Samenerguss. Meistens bedeutet das, schneller den Höhepunkt zu erreichen als gewünscht, oder den Orgasmus nicht hinauszögern zu können. Und das kann den Spaß im Bett trüben oder jedenfalls um einiges verkürzen. Aus medizinischer Sicht liegt übrigens nur dann ein vorzeitiger Samenerguss vor, wenn die Ejakulation innerhalb von 30 bis 120 Sekunden stattfindet.

Einige Männer ejakulieren sogar bereits vor dem Eindringen. Bei ihnen ist die Eichel so empfindlich, dass alleine schon eine Berührung einen Orgasmus auslöst. Es versteht sich von selbst, dass dies einem befriedigenden Sexualleben im Wege steht.

Hilfe bei vorzeitigem Samenerguss

Vorzeitige Ejakulation: So kommt es dazu

Lange wurde angenommen, die vorzeitige Ejakulation habe psychologische Gründe. Vielleicht ist es gerade diese Annahme, die das Thema so tabubehaftet macht. Und tatsächlich kann die Psyche – mit Gefühlen wie Scham, Spannungen, Unsicherheit oder Stress – durchaus eine Rolle spielen.

Doch auch Diabetes, Übergewicht, eine Überempfindlichkeit der Eichel oder auch Vererbung können zu den Ursachen zählen. Entsprechend lässt sich vorzeitige Ejakulation auch nicht mit einer Universallösung in den Griff bekommen. Ein Arzt kann Ihnen allerdings gezielt helfen und gegebenenfalls ein Medikament gegen vorzeitige Ejakulation empfehlen.

Hier haben wir noch einige hilfreiche Tipps, wie Du vorzeitigen Samenerguss vorbeugen kannst.

10 Tipps wie Du länger Sex hast

  1. Lenke Dich ab. Manchmal lässt sich der Orgasmus hinauszögern, indem man an etwas anderes denkt, wenn sich der Höhepunkt anbahnt. Atme tief durch und konzentriere Dich auf etwas anderes – nur „sexy“ sollte es nicht sein.
  2. Mache  mal Pause. Hast Du beinah Deinen Höhepunkt erreicht? Zieh dann Deinen Penis zurück und atme mehrmals tief durch. Und zwar so lange, bis Du „abgekühlt“ bist. Danach mache weiter.
  3. Wende die Kneif-Methode an. Wenn Du merkst, dass Du Dich dem Höhepunkt näherst, kneife Dir 10 bis 20 Sekunden lang in die Eichel oder lasse  das Deine Partnerin tun. Achtung: Es sollte nicht wehtun. So oft wie nötig wiederholen, um eine vorzeitige Ejakulation zu verhindern.
  4. Masturbiere (öfter). Auf diese Weise kannst Du alleine üben, den Höhepunkt zu verschieben.
  5. Nimm Dir etwas mehr Zeit fürs Vorspiel. Indem Du den „Akt“ verschiebst, verzögerst Du auch den Orgasmus.
  6. Sprich über Deine Angst oder Unsicherheit. Deine Partnerin wird dann (mehr) Verständnis haben und kann sich besser auf Dich einstellen. Außerdem erleichtert es, über seine Gefühle zu sprechen, und das wiederum hilft gegen Unsicherheit.
  7. Fühlst Du Dich gestresst? Dann entspann Dich vor dem Sex, z.B. mit Sport, Lesen, oder was auch immer.
  8. Lerne, mit Atemtechniken Deine Erregung zu kontrollieren. Atme ruhig und konzentriere Dich auf Deine Atmung. So bleibt Deine Herzfrequenz niedriger, während sich zugleich Deine Gedanken fokussieren.
  9. Gegen übermäßige Empfindlichkeit der Eichel helfen Cremes. Einfach 10 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr auf die Eichel auftragen und dann entfernen. Schließlich soll die Sensibilität der Vagina Deiner Partnerin nicht verringert werden.
  10. Relax. Wenn das Problem „vorzeitige Ejakulation“ allzu viel Raum einnimmt, beeinträchtigt das den Spaß im Bett. Auch wenn es nicht leicht ist: Versuche ein Stück weit, die Situation zu akzeptieren, und genieße das Zusammensein mit der Partnerin.

Fazit und was Du gelernt hast

Mit Deinem Problem vorzeitig zu kommen bist Du beileibe nicht allein. Mit den Tipps die wir Dir an die Hand gegeben haben, wirst Du in den meisten Fällen wieder normalen Sex haben können. Wunder solltest Du jedoch nicht erwarten und bei einigen der Übungen braucht es sicher auch etwas Zeit um die Technik richtig anzuwenden. Offenheit gegenüber der Partnerin, Geduld und vor allem Ruhe sind wichtige Punkte, um diese sexuelle Störung in den Griff zu bekommen. Druck und Stress bewirken das Gegenteil und werden Dir nicht weiter helfen.

Sollte Dir das Ergebnis nicht ausreichend sein, kann Dir ein Medikament wie Priligy eine Hilfe sein. Der Wirkstoff Dapoxetin verzögert den Orgasmus um das bis zu 4-fache und ermöglicht es auf einfache Art und Weise, länger Sex haben zu können.